2008

Ausstellungen

Impressionen

Wettbewerb

Behind the scenes

Festival 2008


Durchführung
12. bis 20. April 2008


Festivalleitung
Lynn Kost
Juliette Wyler


Organisation
Outi Vanamo, Martina Huber, Daniela Krienbühl, Ana Miletic, Sabine Witkowski, Delphine Queval, Stefan Bucher-Twerenbold, Orpheo Carcano, Simon Clark, Brigitte Keller, Phong Lê


Vorstand Verein
Niklaus Zeier (Präsident), Doris Bucher, Gabie Burkhard, Beat Reichenbach, René Schmalz, Roman Steiner, Kurt Weber, Nikolaus Wyss


Artists
Christophe Blain (Stargast)
Boris Hoppek
Igort - Baobab
Ben Katchor
Henning Wagenbreth
Florent Ruppert / Jerome Mulot
The Raindrops
Matthew Thurber
Michelangelo Setola (Schleuder)
Christophe Badoux
Matthias Gnehm
Nicolas Robel
Nadine Spengler
Tom Gauld (Artist in Residence)


Wettbewerb
Thema
Klima

Jury
François Chalet, Ulli Lust, Yves Nussbaum (Noyau); Pierre Schaer, Johann Ulrich

Preisträger
Kat. 1: Jochen Schievink, Catherine Clark, Alessandro Tota
Kat. 2: Tina Schwizgebel, Maya Kellersohn, Lea Lepaul
Kat. 3: Christina Weiss, Theo Bailly, Mauro Gwerder
Szenario: Nicolene Louw
Publikumspreis: Johan Smith


Ausstellungsorte
Kornschütte, Picasso Museum, Galerie Borner, Götti + Niederer, Bourbaki Panorama, Heilig Geist Kapelle, Maskenliebhabersaal, Kunstmuseum Luzern, HGK Luzern, Galerie Pia-Anna Borner, Hotel Schweizerhof, Jazzkantine, sctattkino


Specials
Zum ersten Mal eröffnet ein Bundesrat das Fumetto, Moritz Leuenberger war Gast an der Eröffnung.

Das Zeichnerduell zwischen Kati Rickenbach und Noyau war ein Riesenerfolg und gleichzeitig der Start zu vielen weiteren Duellen in den nächsten Jahren.

Die aufwendige Zeichenperformance von Florent Ruppert und Jerome Mulot am Wagenbachbrunnen mit echten Tigern musste leider im letzten Moment abgesagt werden. Proteste aus dem Tierschutz Lager und eine technische Raffinesse veranlasste den Tier Dompteur zur Absage am Tag der ersten Performance.

Die Erstpublikation konnte der junge italienische Künstler Michelangelo Setola auflegen.

Menu

FUMETTO

Filter

NEWS

Erstmalig: Schweizer Strafgesetzbuch illustriert!

Eine Ko-Produktion von Fumetto und Lawbrary.ch.

Fumetto illustriert das Schweizer Strafgesetzbuch – und dazu braucht es dich!

Zusammen mit Lawbrary.ch bebildert Fumetto das schweizerische Strafgesetzbuch (kurz: StGB). Und du kannst dich dazu bewerben:

Wir suchen Zeichner*innen, Illustrator*innen und Comic-Zeichner*innen, welche die einzelnen Gesetzesartikel bebildern, illustrieren und gestalten.

Bewirb dich jetzt und zeichne einen oder gleich mehrere Gesetzesartikel. Hauche so dem Schweizer Strafgesetzbuch auf innovative und humorvolle Weise das gewisse Etwas ein. Insgesamt gibt es 74 Artikel, die illustriert werden wollen. Such dir deine Strafe (oder gleich mehrere) aus und zeichne sie. Am Schluss wird nur ein Bild pro Gesetzesartikel ausgewählt, und im online-Gesetz auf lawbrary.ch publiziert. Du kannst dich aber auch für mehrere Gesetzesartikel bewerben und zu jedem ausgewählten Artikel eine Zeichnung einreichen.

Im PDF sind alle Informationen, die du haben musst, um dich anzumelden.

-> französische Version

Anmeldeschluss: 15.12.2020!!!

Die Eingabe für die Comic-Stipendien ist online.
Bis am 14. Februar 2021 könnt ihr eure Arbeiten bei den Städten Basel, Luzern und Zürich und neu bei Bern einreichen.

Alle Infos und Bedingungen findet ihr unter http://comicstipendien.ch/

Es werden Stipendien in der Höhe von CHF 37'500 vergeben.
Also unbedingt bewerben & weitersagen!

Unser jährlicher Fumetto-Comic-Wettbewerb ist lanciert.

Meldet euch hier an und schickt uns eure Comics bis 4. Januar 2021.

Wir freuen uns darauf!

Als Amici unterstützen Sie den wichtigsten Comic-Anlass in der Schweiz und somit vor allem junge, innovative Comic-Kunst. Wir bedanken uns für Ihr Engagement mit einem einzigartigen Festivalerlebnis.


Kategorien:
Firmen-Amici ab CHF 750.–
Super-Amici ab CHF 200.–
Amici ab CHF 100.–
Amici-Piccolo ab CHF 50.–


Informationen zu den einzelnen Kategorien und Anmeldung direkt hier

Festival 2021: 20. bis 28. März

Alle
Ausstellungen
Satelliten
Café, Bistro, Bar
Infopoints
Ticketverkauf